Bericht Drehscheibe

Das Foto zeigt Manfred Scholz (Mitte) bei der Übergabe eines Geschenkes.

Ganz links Swenna Vennegerts, rechts Koch Reinhold Hermes.

 

Fünf Jahre Mittagstisch in Biene

Am 16. September 2014 gab es den ersten Mittagstisch in Biene. Unter dem Motto „Gemeinsam nicht einsam“ startete das Angebot an Seniorinnen und Senioren sowie Alleinlebende“, initiiert von Swenna Vennegerts. Regelmäßig kommen dort 20 bis 30 Personen zusammen, um in Gemeinschaft zu essen. Koch Reinhold Hermes und rund 40 ehrenamtliche Helfer und Helferinnen sorgen dafür, dass alles reibungslos abläuft. Alles ist bestens organisiert, die Zuständigkeiten (Bedienung beim Essen, Annahme der Anmeldungen, Aushang der Speisepläne an verschiedenen Stellen im Dorf, Veröffentlichung im Internet) sind eindeutig bestimmten Personen zugeordnet.
Zum 5-jährigen Jubiläum gab es ein Festessen zu dem Swenna Vennegerts 42 Gäste begrüßen konnte. Sie erläuterte in einer kurzen Ansprache Entstehung und Geschichte des Mittagstisches, den es jetzt von Montag - Donnerstag im Gemeinschaftshaus in Biene gibt. Sie dankte allen Helferinnen und Helfern für deren ehrenamtlichen Einsatz mit den Worten „Ehrenamt ist keine Arbeit die nicht bezahlt wird, sondern es ist Arbeit die unbezahlbar ist.“
Im Namen der Teilnehmer am Mittagstisch überreichte Manfred Scholz einen Blumenstrauß an Swenna Vennegerts und etwas zu trinken an den Koch Reinhold Hermes.
Der Speiseplan für die kommende Woche kann jeweils ab Samstags unter www.wabe-holthausen-biene.de/index.php/mittagstisch eingesehen werden.

Bericht und Foto Hajo Wiedorn